Die Rhythmischen Einreibungen

 

Gib der Welt, auf der du wirkst, die Richtung zum Guten, so wird der ruhige Rhythmus der Zeit die Entwicklung bringen. (Friedrich Schiller)

 

Rhythmus als ordnendes Element stärkt die Lebenskräfte, wirkt beruhigend und ordnend, schafft ein inneres Gleichgewicht, und setzt Kräfte frei. Die Rhythmischen Einreibungen wurden von den Ärztinnen Dr. Margarethe Hauschka/ Dr. Ita Wegmann entwickelt. Es handelt sich um eine sanfte integrative Massagetechnik mit fließend, rhythmischer Abfolge. Sie unterstützt den Menschen in seiner Eigenwahrnehmung und wirkt allgemein stärkend, ausgleichend und durchwärmend. Weiterhin wirken sie entspannend, stärken die Durchblutung und beruhigen das Nervensystem. Durch die Art der Anwendung wird auch das Fasziensystem angeregt und belebt. Die Einreibungen erfolgen mit individuell ausgesuchten Ölen, Salben und Emulsionen. So werden gleichermaßen Lösung/Entspannung und Zentrierung/Formung sowie Belebung angeregt. Organeinreibungen von Herz, Lunge, Leber, Nieren und Milz sind weitergehende Varianten.

Nach der Einreibung erfolgt eine Ruhepackung von ca. 20 min.

Rhythmische Einreibungen für Kinder

 In der heutigen Zeit sind besonders Kinder extremen Sinnesreizen ausgesetzt. Sie können sich nicht bewußt abgrenzen. Dadurch verlieren sie schnell ihr inneres Gleichgewicht, was sich z. B. durch Unruhe, Nervösität, Müdigkeit, Kopfschmerzen ausdrücken kann. Die Rhythmischen Einreibungen wurden von den Ärztinnen I. Wegmann/M. Hauschka entwickelt. Durch die besondere Griffqualität, individuell ausgesuchten Substanzen, anschließender Ruhepackung wird besonders der Tastsinn und so direkt das Nervensystem angesprochen. Es entwickelt sich eine Zentrierung und Wärmehülle. Das Kind kann Ruhe und Geborgenheit erleben.